Zum Inhalt springen Überspringen auf die linke Seitenleiste Zur Fußzeile springen

Universität für Bodenkultur Wien „beplant“ Pernitz

Die Marktgemeinde Pernitz wurde auf Vermittlung von Dr. Michael Scheibenreif als Modellgemeinde für die Projektlehrveranstaltung Projekt zu Raumplanung ausgewählt. Unter der Lehrveranstaltungsleitung von DI Franz Grossauer vom Institut für Raumplanung, Umwelt und Bodenordnung (IRUB) werden 25 StudentInnen erste Planungen für Innenentwicklungsgebiete ausarbeiten.
Eine Einführung in die Lehrveranstaltung fand am 23. Februar per Videokonferenz mit allen Beteiligten statt. Dabei wurde der Ort mit seiner Lage, den naturräumlichen und wirtschaftlichen Gegebenheiten u.a. durch Bgm Postiasi präsentiert. Am 2.März startet die Arbeit in Kleingruppen zu je 5 StudentInnen mit einer Vor-Ort-Erhebung der Planungsgrundlagen. Also es geht um den nüchternen Blick auf die Flächennutzung, Verkehrserschließung, Baulücken im Ortskern, Leerstände und dergleichen mehr. Anschließend werden Planungsgebiete definiert, die dann mit Entwurfsvarianten der StudentInnen beplant werde. Über verschiedene Zwischentermine schließt die Lehrveranstaltung gegen Ende des Semesters am 22. Juni mit den Endpräsentationen der Entwürfe an der Universität für Bodenkultur in Wien. Der gesamte Prozess wird von einem 8-köpfigen Betreuerteam bestehend aus ProfessorInnen, LektorInnen und TutorInnen professionell begleitet.
Wir als Marktgemeinde freuen uns besonders über die Möglichkeiten, die die Außenansicht vieler junger Menschen auf Pernitz bringt. Und wir kommen zu einer Vielzahl kostenloser Expertisen zur raumplanerischen Entwicklung des Ortes.