Zum Inhalt springen Überspringen auf die linke Seitenleiste Zur Fußzeile springen

Glasfaserausbau

Kostenloses nöGIG Beratungsangebot

Aktuell wird in unserer Gemeinde die zukunftssichere Glasfaserinfrastruktur errichtet. Dies bedeutet auch, dass die Bestellung eines Glasfasereinzelanschlusses nun zum letztmöglichen Aktionspreis von €600,- statt €900,- möglich ist. Daher möchte nöGIG Sie gerne über die Vorteile von ultraschnellem Glasfaserinternet nochmals persönlich informieren und führt aktuell Hausbesuche in unserer Gemeinde durch, um BürgerInnen mit weiteren Informationen zu versorgen und etwaige offen gebliebene Fragen zu beantworten. Falls Sie eine Beratung zu einem Wunschtermin möchten, so geben Sie dies bitte unter 02742 – 30 750 – 50 bekannt. Die Beratungstermine sind bis einschließlich 31.05.2024 selbstverständlich kostenfrei.

Nutzen Sie diese letztmögliche Chance auf einen Aktionspreis

Da unsere Gemeinde aktuell an das Glasfasernetz angeschlossen wird, bietet dies Ihnen die letztmögliche Gelegenheit, Ihren Glasfaserschluss zu einem reduzierten Preis zu bestellen. Denn damit sorgen Sie vor, um ausreichend Kapazitäten für heutige und zukünftige Online-Dienste zu haben und werten Ihr Haus auch schon für die nächsten Generationen auf.

Bestellen Sie jetzt noch schnell ultraschnelles Internet und profitieren Sie von den vielen Vorteilen des Glasfasernetzes.

DennGlasfaser ist:

  • zukunftssicher: weil das Land dahintersteht
  • vielfältig: Sie wählen Ihren Diensteanbieter
  • wertsteigernd: für Ihr Haus
  • ultraschnell und direkt: bis in Ihr Haus

Internetdienste im offenen Glasfasernetz

Das NÖ Glasfasernetz ist offen für alle Diensteanbieter. Aktuell sind 22 Internetdienstanbieter am Netz vertreten, Tendenz steigend. Hier eine Übersicht der zahlreichen Produkte und Pakete: www.noegig.at/anbieter.

Alle Informationen finden Sie auch unter www.noegig.at/bauphasenaktion.

Startschuss für die Bauphase des Glasfasernetzes in Pernitz

Glasfaser ist die Infrastruktur der Zukunft. Mit ihren Bestellungen haben die Bürgerinnen und Bürger in Pernitz einen wesentlichen Beitrag dazu geleistet, dass alle Voraussetzungen für den Glasfaserausbau erfüllt werden konnten. Jetzt steht der Errichtung einer zukunftssicheren Glasfaserinfrastruktur nichts mehr im Wege, die von der NÖ Glasfaserinfrastrukturgesellschaft (nöGIG) im Auftrag des Landes übernommen wird. Die Tiefbauarbeiten starten noch im Frühjahr 2024 und werden vom Bauunternehmen Gebrüder Haider durchgeführt.

Weiterlesen

Projekt Glasfaser in Baureifeprüfung

Im Dezember 2023 wurden an einen Großteil der Interessenten für einen Glasfaseranschluss Vertragsannahmeschreiben seitens der nöGIG Service GmbH übermittelt. Durch Ing. Heissenberger von der nöGIG wurde der MG Pernitz mitgeteilt, dass sich das Projekt in der Baureifeprüfung befinde und die Übermittlung der Vertragsannahmeschreiben ein Teil davon sei. Konkrete Aussagen zum tatsächlichen Ausbaugebiet und einem entsprechenden Zeitplan dafür stehen allerdings noch aus. Erst nach Ablauf der vorgesehenen Rücktrittsfrist für Interessenten lt. Konsumentenschutzgesetz kann bei Erfüllung der Bestellquote von 42% die finale Baureife ausgesprochen werden. Bis dahin heißt es also noch “warten”…

Infoveranstaltung zum Glasfaserausbau voller Erfolg

Am vergangenen Donnerstag fand in der Gemeinde Pernitz die erste Glasfaser-Infoveranstaltung gemeinsam mit Expertinnen und Experten der Niederösterreichischen Glasfaserinfrastrukturgesellschaft (nöGIG) statt. Dabei hatten die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, sich ausführlich über das Projekt Glasfaserausbau und die Vorteile des NÖ Modells zu informieren und Fragen zu stellen. Nur wenn bis zum 30. September 2023 mehr als 42 % der Bürgerinnen und Bürger eine Bestellung abgeben, kann das NÖ Glasfasernetz in Pernitz errichtet werden.

Nach Start der Sammelphase haben die Haushalte und Betriebe im vorgesehenen Ausbaugebiet von Pernitz nun  die einmalige Chance, sich bis zum 30. September 2023 einen Glasfaseranschluss zu Aktionskonditionen zu sichern. Um den interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit zu bieten, sich ausreichend über das NÖ Glasfasernetz und seine Vorteile zu informieren, stellt die Gemeinde gemeinsam mit nöGIG ein breites Informationsangebot zur Verfügung. Dazu gehört auch die Infoveranstaltung, die vergangenen Donnerstag unter großem Interesse der Gäste am Gemeindeamt in Pernitz stattfand.

Im Rahmen der Veranstaltung stellten Expertinnen und Experten von nöGIG das Projekt Glasfaserausbau in Pernitz vor und informierten ausführlich über die vielfältigen Vorteile des NÖ Glasfasernetzes. Die Bürgerinnen und Bürger vor Ort hatten die Gelegenheit, ihre Fragen zu stellen. Mag. Peter Prandstätter (Obmann-Stv. Pernitzer Wirtschaft) und Mag. Thomas Strasser (Essity) strichen in ihren jeweiligen Statements die Bedeutung einer zukunftsfähigen digitalen Infrastruktur auch für den Wirtschaftsstandort Pernitz hervor. Das große Interesse verdeutlichte einmal mehr den hohen Bedarf an einer modernen und zuverlässigen Glasfaserinfrastruktur für Pernitz. Denn klar ist: Nur ein Glasfaseranschluss im Haus bietet ausreichend Kapazitäten für die stark steigenden Datenmengen, die bei herkömmlichen Technologien wie Kupferleitungen oder Mobilfunk bereits heute für Engpässe sorgen.

Nur wenn bis zum Ende der Sammelphase 42 % der Bürgerinnen und Bürger im Ausbaugebiet einen Glasfaseranschluss zu Aktionskonditionen bestellen, kann das NÖ Glasfasernetz errichtet werden. Das Bestellformular steht unter www.noegig.at/bestellung zum Download bereit.

Für alle, die an der Glasfaser-Infoveranstaltung nicht teilnehmen konnten oder weitere Fragen zum Glasfaserausbau haben, bietet sich mit den Glasfaser-Sprechstunden am Mittwoch, 09. August, von 16:00 bis 19:00 Uhr und am Mittwoch, 13. September, von 16:00 bis 19:00 Uhr am Gemeindeamt Pernitz die Möglichkeit, ihre Fragen an Expertinnen und Experten von nöGIG zu stellen. Eine Anmeldung über das Gemeindeamt mit individueller Terminvergabe ist dabei erforderlich.
Des Weiteren steht Ihnen die nöGIG Glasfaser-Hotline unter 02742/30750-333 (DI, MI & DO 15.00 – 17.00) für Fragen gerne zur Verfügung.

Am Foto von links nach rechts: GR Dr. Martin Fischer, Mag. Peter Prandstätter (Initiative Pernitz), Vbgm Markus Panzenböck, GGR Christian Herger, Mag. Thomas Strasser (Essity), Bgm Hubert Postiasi, Mag. Raimund Fischer (nöGIG)

Ausbaugebiet Glasfaser

In einem ersten Schritt soll 2024 das Ortszentrum inklusive Raimundviertel flächendeckend mit FTTH Glasfaseranschlüssen durch die nöGIG versorgt werden. Nur wenn dies gelingt, folgt mit Abholung besonderer Fördermittel in einem weiteren Schritt die Erschließung von Feichtenbach.

Untenstehend finden Sie eine digitale Karte. Hier können Sie überprüfen, ob Ihr Wohnsitz im Ausbaugebiet liegt.

NÖ Glasfaser: Pernitz ist gerüstet für die Sammelphase

Nur ein Glasfaseranschluss im Haus stellt sicher, dass genügend Bandbreite für aktuelle und zukünftige Internetdienste da ist. Die Gemeinde Pernitz möchte daher mit der Errichtung der NÖ Glasfaser die Weichen in Richtung Zukunft stellen. Eine zentrale Voraussetzung für den Ausbau durch die Niederösterreichische Glasfaserinfrastrukturgesellschaft (nöGIG), ist das Erreichen der Bestellquote von 42 Prozent in der im Juli anlaufenden Sammelphase. Damit das gelingt, wurden nun die Glasfaserbotschafterinnen und Glasfaserbotschafter auf ihre künftige Aufgabe vorbereitet.

Die Vorbereitungen der anstehenden Sammelphase für den Glasfaserausbau laufen auf Hochtouren. Um im Zuge der Sammelphase die bestmögliche Beratung der Bürgerinnen und Bürger sicherzustellen, fand ein Schulungstermin für die künftigen Glasfaserbotschafterinnen und Glasfaserbotschafter statt. Dabei wurden die Freiwilligen durch Expertinnen und Experten von nöGIG intensiv auf ihre Aufgabe vorbereitet. Neben umfassenden Informationen zum Projekt, wurden auch Tipps und Ratschläge für eine kompetente Beratung interessierter Bürgerinnen und Bürger vermittelt. Weiters wurden von nöGIG vielfältige Informationsmaterialen zur Verfügung gestellt. Die Glasfaserbotschafterinnen und Glasfaserbotschafter werden in der anstehenden Sammelphase, die Anfang Juli startet, Hausbesuche im vorgesehenen Ausbaugebiet durchführen und sich um alle Fragen und Anliegen der Bürgerinnen und Bürger kümmern. „Die Botschafterschulung hat gezeigt, wie viel Engagement und Herzblut in diesem Zukunftsprojekt für Pernitz steckt. Wir haben damit sichergestellt, dass alle Glasfaserbotschafterinnen und Glasfaserbotschafter das ideale Rüstzeug für die kommenden Wochen erhalten. Ich freue mich deshalb auf die Sammelphase und bin insbesondere nach dem heutigen Tag überzeugt davon, dass wir die notwendige Bestellquote von 42 Prozent überspringen werden“, so Bürgermeister Hubert Postiasi nach der Botschafterschulung.

Einen weiteren Baustein zur Information der Bevölkerung stellt der Info-Abend mit nöGIG und der Gemeinde am Donnerstag, 6. Juli 2023 um 19:00 Uhr am Gemeindeamt Pernitz dar. Dort können von den Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeitern der Niederösterreichischen Glasfaserinfrastrukturgesellschaft Fragen beantwortet werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Außerdem können im Rahmen von Glasfaser-Sprechstunden am 9. August und 13. September jeweils von 16:00 – 19:00 Uhr individuelle Fragen geklärt werden. Dazu ist eine Anmeldung per Telefon oder per E-Mail unter gemeinde@pernitz.gv.at notwendig.

Sammelphase bis 30. September 2023

Die Bürgerinnen und Bürger in Pernitz bekommen in den kommenden Wochen die Möglichkeit, innerhalb der Sammelphase einen Glasfaseranschluss zu Aktionskonditionen zu bestellen. Nur wenn sich bis 30. September 2023 mehr als 42 Prozent der Haushalte und Betriebe im vorgesehenen Ausbaugebiet für einen Glasfaseranschluss entscheiden, kann die zukunftssichere Glasfaserinfrastruktur im vorgesehenen Ausbaugebiet durch nöGIG errichtet werden.

Die Infrastruktur bleibt langfristig mehrheitlich im Besitz des Landes und steht unterschiedlichen Internetdiensteanbietern offen. Als Kundinnen und Kunden profitieren Sie also vom Wettbewerb unter den Service Providern.

Mehr zum NÖ Glasfasermodell unter www.noegig.at

Glasfaserausbau in Pernitz: Sagen wir „Ja!“ zur Zukunft!

Liebe Bürgerin, lieber Bürger,

Pernitz ist startbereit! – Wir haben in Pernitz alle Vorbereitungen für die Umsetzung des NÖ Modells getroffen. Wo dies möglich war, haben wir schon Leerrohre für Glasfaser verlegt. Große Gebiete in unserer Gemeinde erfüllen somit die technischen und wirtschaftlichen Kriterien für den Ausbau durch nöGIG. Jetzt fehlt nur mehr Ihre Zustimmung!

Nutzen wir die Chance! –Wenn in den definierten Ausbaugebieten 42 % einen Infrastrukturvertrag mit nöGIG abschließen und auch zusagen, ab Herstellung des Anschlusses gleich einen Dienst zu nutzen, könnten die Bauarbeiten im Frühjahr 2024 starten, wobei Verzögerungen durch die Folgen von Corona und des Ukraine-Krieges nicht ausgeschlossen werden können. Bei Bestellung bis 30. September 2023 kostet die Errichtung nur 300 Euro und Sie steigern damit den Wert Ihrer Immobilie um 3 bis 8 %[1]!

Ich zähle auf Sie! – Glasfaser im Haus ist ein großer Wert für jeden einzelnen Haushalt und jeden Betrieb. Die Infrastruktur bringt auch viel für unsere Gemeinde: Das NÖ Glasfasernetz ist ein wichtiger Standortfaktor und macht uns als Wohngegend noch attraktiver. Daher bitte ich Sie: Stimmen Sie dem Ausbau zu!

Gemeinsam mit nöGIG werden wir Sie in den kommenden Wochen umfassend über die Vorteile der offenen, öffentlichen und zukunftssicheren Infrastruktur informieren. Auf der Website www.noegig.at können Sie sich einen ersten Überblick verschaffen.

Ihr
Hubert Postiasi, Bürgermeister

[1] Siehe: https://www.noegig.at/news/wertsteigerung-durch-glasfaser/


https://www.noegig.at/bestellung/: Glasfaserausbau in Pernitz: Sagen wir „Ja!“ zur Zukunft!

GLASFASER-HOTLINE: +43 2742 30750-333 – Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 15:00 bis 17:00 Uhr

https://www.noegig.at/faq/: Glasfaserausbau in Pernitz: Sagen wir „Ja!“ zur Zukunft!

Ausbaugebiet Pernitz