Zum Inhalt springen Überspringen auf die linke Seitenleiste Zur Fußzeile springen

Veranstaltungen

Bach4 – Eröffnungsfest und Sommerprogramm

Mit Ende des Schuljahres wurde die bis dahin durch COVID19 verzögerte offizielle Eröffnung der Räumlichkeiten in der Bachgasse 4 (ehemaliges Postverteilerzentrum) nachgeholt. Am Programm stand ein Erzähltheater zum spanischen Märchen über “das Schloss Hinein-und-nie-wieder-hinaus” mit Nikolaus Neffe, antialkoholische Cocktails von Rumtrieb und ein Auftritt der Pernitzer Jungblos unter der Leitung von Evelyn Deutsch. Der Elternverein der VS Pernitz und der ASO Pernitz sorgte in Form von selbstgemachten Mehlspeisen und Aufstrichbroten für das leibliche Wohl. Um dem Nachhaltigkeitsaspekt Rechnung zu tragen, stammten die Getränke überwiegend von regionalen Bio-Produzenten, die in Mehrweggebinden oder wiederverwendbaren Kunststoffbechern ausgegeben wurden. Also wirklich ein “sauberhaftes” Fest!

Auch über die Sommerferien gibt es im Bach4 jede Menge Aktivitäten. Das Team von RUMTRIEB Mobile Jugendarbeit ist weiterhin im Piestingtal im Einsatz und wird die Türen des Jugendraums jeden Mittwoch von 16 – 18 Uhr offen halten. Zusätzlich stehen die Mitarbeiter*innen für Beratungen, Ausflüge und Kreativprojekte zur Verfügung. Einfach telefonisch melden oder über Social Media am Laufenden bleiben und uns schreiben.
Kontakt: Fachlicher Leiter Lukas Toth, Tel.: 0699 12003710, Email: lukas@rumtrieb.at, Web.: www.rumtrieb.at, Instagram: instagram.com/rumtrieb_streetwork

Das gesammelte Ferien-Programm finden Sie hier:

Reparaturcafé 2.7.2022

Nach der erfolgreichen Premiere fand unmittelbar vor dem Start der Sommerferien die zweite Ausgabe des Pernitzer Reparaturcafés statt. In die Jahre gekommene Räder (Reparaturhelfer Hannes Böck) und Elektrogeräte (Reparaturhelfer Ulli Hammer und Paul Strebinger) wurden wieder auf Vordermann gebracht. Danke an die fleißigen Kuchenbäckerinnen Margrit Pfalzer und Andrea Nowotny, Renate Gabriel für die organisatorische Abwicklung und das Team der mobilen Jugendarbeit Rumtrieb mit den jugendlichen Helfern für die Betreuung des Buffets.

Die nächsten Termine für das laufende Jahren sind nun ebenfalls fixiert:

  • Samstag 27. 8. 2022 13:00 bis 17:00
  • Samstag 19. 11. 2022 13:00 bis 17:00

Klimaschutz

Am 13. Juni 2022 fand im Pfarrheim Pernitz ein Info-Abend statt, der mit hochkarätigen Vortragenden besetzt war. Energieberater Ing. Christian Manhardt klärte die etwa 50 BesucherInnen auf, was bei der Erzeugung und Nutzung von Strom aus erneuerbaren Energiequellen Sinn macht. Besonders die Errichtung von Photovoltaikanlagen ist nach seiner Einschätzung in der aktuellen Situation ein absolut sinnvolle und rentable Investition.

Meteorologin und Klimaforscherin Prof. Helga Kromp-Kolb rollte das Thema Klimawandel von den physikalischen Grundlagen bis zur Frage „Wer ist eigentlich zuständig für Klimaschutz?“ auf. Um unseren Planeten nicht in ein „Hothouse Earth“ zu verwandeln, müssten rasch Maßnahmen auf allen politischen Ebenen von der EU über die Nationalstaaten, Bundesländer bis zu den Kommunen umgesetzt werden, die immer auch unter dem Gesichtspunkt der Verteilungsgerechtigkeit gesehen werden müssen. BürgerInnen können durch die VERÄNDERUNG VON GEWOHNHEITEN schon sofort einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Der Verzicht auf regelmäßigen Fleischkonsum oder die Fortbewegung mit öffentlichen Verkehrsmitteln stellen aus ihrer Erfahrung heraus keine Reduzierung der Lebensqualität dar, haben aber unbestritten eine positive Wirkung auf Klima, Gesundheit und Wohlbefinden.

Zum Abschluss referiert Kerstin Plaß, MA als Vertreterin des Klimabündnis Österreich über die Möglichkeiten von internationaler Kooperation zum Schutz von besonders wertvollen Naturräumen. Sie ist Koordinatorin der Klimabündnis-Partnerschaft am Rio Negro in Brasilien und strich die große Bedeutung der Erhaltung der am Äquator gelegenen Regenwälder für das Weltklima und die indigene Bevölkerung heraus.

Reparaturcafé 23.04.2022

Beim 1. Pernitzer Reparaturcafe am 23. April 2022 im BACH4 stand das Erlernen von einfachen Reparaturtätigkeiten und der gesellige Austausch bei Kaffee und Kuchen im Vordergrund. Die Marktgemeinde Pernitz als Veranstalter konnte sich über zahlreiche BesucherInnen von jung bis junggeblieben freuen. Neben 40 Erwachsenen waren auch 20 Kinder und Jugendliche gekommen.

In den angebotenen Bereichen Rad (Reparaturhelfer Markus Panzenböck) und Elektro (Ulli Hammer und Paul Strebinger) konnten mehr als die Hälfte der Reparaturversuche positiv beendet werden. Danke an die fleißigen Kuchenbäckerinnen, Renate Gabriel für die organisatorische Abwicklung und das Team der mobilen Jugendarbeit Rumtrieb – Petra, Julia, Bella – für das Betreuen der Labestelle und des Upcycling-Projekts. An dieser Bastel-Station entstanden aus leeren Tetrapacks Pflanztöpfe und Geldbörsen!

Für die Hilfestellungen bei den Reparaturen sind vom Besucher lediglich die Ersatzteile zu besorgen bzw. die Materialkosten bei vorrätigen Teilen zu bezahlen. Die darüber hinausgehenden freiwilligen Spenden gehen zu 100% in den weiteren Aufbau des Reparaturcafés und die Kinder- und Jugendarbeit vor Ort. Für die nächste Ausgabe des Reparaturcafés wird noch nach zusätzlichen ReparaturhelferInnen gesucht, um weitere Themen abdecken zu können.

Außerdem sei an dieser Stelle auf den seit 26. April 2022 durch die Bundesregierung eingeführten Reparaturbonus hingewiesen: Privatpersonen durch den Reparaturbonus eine Förderung von bis zu 200 Euro für die Reparatur von Elektro- und Elektronikgeräten und/oder bis zu 30 Euro für die Einholung eines Kostenvoranschlags bei teilnehmenden Partnerbetrieben erhalten.

Gefördert werden 50% der Bruttokosten für die Reparatur bzw. bis zu 30 Euro für die Einholung eines Kostenvoranschlages.

Über www.reparaturbonus.at kann ein Reparaturbon erstellt bzw. ein Informationsblatt zum Ablauf downgeloadet werden.